Kloos-Holland

Tätigkeiten

J. Kloos Holland B.V. ist ein Transportunternehmen aus IJmuiden. IJmuiden ist einer der wichtigsten Fischereihäfen in den Niederlanden. Das Unternehmen hat sich auf den internationalen Sammeltransport von frischem und gefrorenem Fisch spezialisiert. IJmuiden ist ein wichtiger Versorgungshafen für Fisch aus der Nordsee und dem Atlantik. Zudem liegt der Hafen zentral zwischen Fischerstädte wie Urk, Enkhuizen, Scheveningen und Katwijk und befindet er sich in der Nähe des Flughafens Schiphol. Täglich machen sich unsere LKWs auf dem Weg in die Niederlande, nach Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland um die wichtigsten Städte mit frischem Fisch zu versorgen. Neben dem Transport von Fischprodukten, können wir bei Bedarf auch die Abwicklung verschiedener Zollformalitäten für unsere Kunden übernehmen.

Luftfracht

Wir sind zudem kompetent im Transport von Fisch, der an verschiedenen Flughäfen in Europa ankommt. Täglich verladen wir auf den Flughäfen Lüttich, Ostende, Brüssel, Luxemburg, Frankfurt, Düsseldorf, Maastricht und Schiphol. Hier kommt der Fisch aus ua Afrika, Asien und Skandinavien an. Dieser Fisch wird von uns verladen, gruppiert und an die verschiedenen Bestimmungsorte verteilt. Fisch, der nicht direkt verkauft werden kann, kann vorübergehend in einem unserer Kühlräume gelagert werden. Unser Personal vor Ort stellt sicher, dass die Kommissionierung zu den verschiedenen Zielen schnell und präzise durchgeführt wird. Dabei macht es keinen Unterschied, ob es sich nun um 10, 100 oder 1000 Truhen handelt.

Verteilung

Ein anderes Spezialgebiet der J. Kloos Holland B.V. ist die feinmaschige Verteilung vom frischem und gefrorenem Fisch innerhalb Deutschlands. Neben den täglichen Fahrten in die traditionellen Fischereizentren in Hamburg, Bremerhaven und Cuxhaven, bieten wir Sammeltransporte ins Ruhrgebiet, nach Frankfurt und Freiburg an. Unsere Fahrer fahren abends nach Deutschland, um die Ware in der Nacht und am nächsten Morgen zu liefern.

Geschichte

n den Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg begann Jacobus Kloos, die Fischer in Noordwijk mit leeren Körben zu versorgen. Später liefert er auch leere Körbe an andere Fischerorte. Letztendlich werden sogar die Fischer selbst zu ihren Booten gebracht und wird der Fisch vom Boot zur Fischauktion transportiert. Zunächst erfolgt dieser Transport mit einem Pferdegespann. Später wurde dann der erste LKW erworben. Diese Aktivitäten entwickeln sich schließlich zu einem internationalen Transportunternehmen mit täglichen Sammelguttransporten nach Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Deutschland. Im Jahr 2003 erweiterte J. Kloos Holland B.V. die Sammelsendungen nach Deutschland. Seit 2009 ist J. Kloos Holland B.V. ein Teil von Kotra Logistics.